Navigation

Mobilität zu Unterrichtszwecken

Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) - Dozentenmobilität und Lehraufenthalte von ausländischem Unternehmenspersonal in Deutschland

Das ERASMUS Programm fördert ebenso Gastdozenturen an europäischen Partnerhochschulen (STA1). Die Dozenten sollen Wissen und Erfahrungen über die eigenen Fachbereiche so an Studierende weitergeben, denen es aus diversen persönlichen Gründen nicht möglich ist, ein Auslandstudium anzustreben und aufzunehmen. Diese Maßnahme wirkt ebenso förderlich auf das Verständnis der europäischen Dimension und schafft ein natürliches Zusammenwachsen der unterschiedlichen Kulturen und Ländern.

Von dem Meinungsaustausch hinsichtlich Lehrinhalte und Lehrmethode erhofft man ebenso eine Stärkung der Gasthochschule. Allerdings gilt diese Förderung nur für Partnerhochschulen, die in Besitz einer ERASMUS-Universitätscharta sind.

Ebenso sollen die Planungen gemeinsamer Projekte und Studienprogramme das Verhältnis fördern und die Partnerschaft beider Hochschulen beständig und dauerhaft ausbauen.

Weiterführende Infos